Newsletter




Wir auf Facebook!

Knaben A holen 9 Punkte

Der Morgennebel hatte sich gerade gelegt, da ging es am Samstagmorgen (18.11.) an IKEA und Breuninger vorbei in Richtung Bietigheim, um dort die Hallensaison 2017/2018 in der Knaben A Oberliga zu eröffnen.

 

DSC 4118

 

Das durch den Gewinn des Hugenotten Cup schon gut eingespielte Team ging mit Zuversicht in die erste Partie gegen den gastgebenden Bietigheimer HTC. Dieses Spiel konnte als erste Standortbestimmung angesehen werden, wie sich die Mannschaft in der "mittleren" Liga durchsetzen kann.

 

Nach einigem Vorhandhockey und nicht verwerteten Abfallecken ging man mit 3:0 in die Pause. In der zweiten Hälfte konnte die Führung auf 7:0 ausgebaut werden und nach Einladung der Abwehr konnte der BHTC den umjubelten Ehrentreffer zum 7:1 erzielen.

 

DSC 4115

 

Im zweiten Spiel ging es gegen den MHC II, die zuvor schon vom eigenen Knaben B Nachwuchs in ihre Schranken gewiesen wurden. So lief das Spiel der in orange gekleideten HNer etwas holprig an. Nach dem 1:0 musste nach einer kurzen Ecke der 1:1 Ausgleich hingenommen werden. Dann wurde aber konsequenter gespielt und über eine 3:1 Halbzeitführung endete das Spiel beruhigend mit 5:1.

 

Nach einer Pause und ungefähr 15 verzehrten Hot Dogs ging es nun gegen den MHC III, eine vom Knaben Landestrainer bis aufs Messer eingestellte Knaben B Nachwuchstruppe. Diese bissen sich auch sofort in den süßen HN-Ost Waden unserer Jungs fest und somit kamen die TSGler nur sehr, sehr mühsam ins Spiel. Die logische Konsequenz war ein 0:1 zur Halbzeit.

 

Mit aller Stimmgewalt wurde die Jungs an ihre Nachlässigkeiten vom Trainer erinnert. Und so sollten auch diejenigen die Suppe wieder auslöffeln, die sie sich eingebrockt hatten. Über Kampf zum Spiel gelang es auszugleichen und am Ende doch noch ein 3:1 herauszuspielen.

 

DSC 4113

 

Damit ging es mit neun Punkten im Gepäck wieder nach Hause, wieder an IKEA und Breuninger vorbei ins wunderschöne Unterland.

 

Gespielt haben: Pauli, Maxi, Konsti, Paul, Philipp, Jakob L., Felix R, Jakob K., Tim und Tom. Auch ein Dank an Luis der eine solide Schiedsrichterleistung abgeliefert hat.

 

Bericht & Bilder: Joachim Drauz