Newsletter




Wir auf Facebook!

Männliche Jugend A sichert sich Endrunde!

Männliche Jugend A Regionalliga macht beim MHC die Endrunde perfekt!

 

Screen-Shot-2017-12-01-at-18.48.45

 

MHC 5:0 Heilbronn
Heilbronn 6:0 HTC Kickers
Heilbronn 9:3 TSV2

 

Im ersten Spiel des Tages waren unsere Jungs direkt mit einer Bärenaufgabe beschäftigt. Gegen den Deutschen Vize-Meister der Feldrunde Mannheimer HC spielte man direkt zu Beginn das schwerste Spiel der Vorrunde. Doch so leicht haben es unsere wackeren Helden den Mannheimern nicht gemacht. Durch grundsolides "Fünve"-Würfel-Verteidigen und mit zigtausenden Atombrettern taten sich die blau-roten MHC-ler sichtlich schwer in den Kreis zu kommen.

Dennoch durchbrachen sie das ein oder andere Mal das Abwehrbollwerk und kamen zu brandgefährlichen Torabschlüssen, welche durch unseren starken Torwart Linus Heller nacheinander abgewehrt wurden. So erreichte man zur Halbzeit ein hart umkämpftes 0:0.

In der zweiten Halbzeit konnte man dem hohen Druck leider nicht mehr so gut standhalten und die Mannheimer kamen zu klareren Chancen, von denen am Ende fünf verwertet wurden. Trotz einer offenen zweiten Halbzeit und einigen Chancen auf Seiten der Heilbronner ging das Spiel letztendlich mit 0:5 verloren.

 

Im zweite Spiel gegen die HTC Stuttgarter Kickers hieß es "Mund abwischen und weitermachen" und dies bekamen die Jungs hervorragend hin. Bereits nach zehn Sekunden fand der Spielball durch Yann Kloth den Weg ins Stuttgarter Tor. Auch im weiteren Verlauf der Partie konnte man immer wieder Nadelstiche setzen und nach Toren von Pablo Schumm (2x) und einem Eckentor von Bino Gralka mit einer hochverdienten 4:0-Führung in die Pause gehen. Auch im zweiten Spielabschnitt dominierte man den Gegner komplett. Durch zwei weitere Treffer von Bino und Pablo ging das Spiel mit 6:0 zu Gunsten der Heilbronner aus.

 

Kopfbild-600x250-NL48-2

 

Das dritte und somit letzte Spiel der Vorrunde bestritten die Jungs gegen die zweite Mannschaft des TSV Mannheim. Die Jungs taten alles, um sich für die Endrunde zu qualifizieren und legten somit direkt wie die Feuerwehr los. Bereits nach etwas mehr als fünf Minuten konnte Bino ein Doppelpack verzeichnen. Dies konnte Yann nicht auf sich sitzen lassen und kam nach weiteren fünf Spielminuten zu seinem eigenen Doppelpack. Die erste Halbzeit komplettierte dann Pablo, der in den letzten fünf Minuten Spielzeit ebenfalls mit zwei Treffern nachlegen konnte. Zur Halbzeit war der Spielstand also 6:0.

Im zweiten Spielabschnitt ließ die Leistung der Jungs etwas nach, so kam der TSV2 bis auf ein 6:3 heran. Zum Schluss wurde noch einmal ein Gang hochgeschalten und das Spiel nach zwei weiteren Toren von Yann und dem Schlusspunkt von Bino hochverdient mit 9:3 gewonnen.

Nach dieser starken Tagesleistung haben sich die Jungs verdient als Gruppenzweiter für die Endrunde im neuen Jahr qualifiziert! Gegner dort werden der MHC1, der MHC2 und der TSV1 sein.


Es spielten: Linus Heller, Bino Gralka, Lennart Kuntz, Pepe Kauermann, Pablo Schumm, Yann Kloth, Moritz Kiran, Moritz Wiesemann, Tim Schnizer

 

Bericht: Kevin Vitek