Newsletter




Wir auf Facebook!

Der 2. Spieltag der Mädchen B in Mannheim

Der 2. Spieltag der Mädchen B in Mannheim
oder
das Wunder vom 3. Advent - leider ohne Happy End!

 

IMG 2075

 


Hoch motiviert machte sich eine kleine Schar B-Mädchen nebst Eltern am 17. 12. auf den Weg nach Mannheim, um beim TSV den 2. Spieltag zu bestreiten.

 

Über das erste Spiel gegen den TSV Mannheim 2 möchte der Autor gerne das Mäntelchen des Schweigens hüllen, so wie sich der Schnee leicht und still über die Landschaft legt. Nach einem kurzen, kämpferisch starken Auftakt, mussten wir uns doch am Ende mit 0:6 geschlagen geben. Es war sogar von Auflösungserscheinungen die Rede. Also schhhht……

 

IMG 2056

 

Doch dann geschah etwas, was man getrost als Wunder bezeichnen kann: Im zweiten Spiel gegen den als sehr stark einzuschätzenden HC Heidelberg stand plötzlich ein Team auf dem Platz, welches so gar nichts mit dem Team aus dem ersten Spiel zu tun hatte. Wir wissen nicht, welche Worte unser Coach Laura an die Mannschaft gerichtet hat – besinnlich waren Sie jedenfalls nicht. Von Anfang an gingen die Mädels aggressiv auf Ball und Gegner und spielten druckvoll nach vorne. Auch die Spielzüge waren richtig klasse. Wir erarbeiteten uns Chancen im Minutentakt, allein ein Tor wollte nicht fallen. Mal rettete der Pfosten, mal der starke Goalie der Heidelberger. Auch aus den vielen kurzen Ecken konnten wir kein Kapital schlagen. Die Bälle sausten ein ums andere Mal am Kasten der Gegner vorbei, wie der Nikolaus mit seinem Schlitten an den Schornsteinen der Häuser, in denen die gar nicht artigen Kinder wohnen. Kurz vor Schluss dann endlich das erlösende Klack, als der Ball im Gehäuse der Heidelberger einschlug. Die Führung wurde souverän verteidigt, nur zum Schluss wurde es noch einmal brenzlig. Jedoch brachte die kurze Ecke der Heidelberger, die noch nach dem Schlusspfiff ausgeführt wurde, nichts mehr ein. Gewonnen!

 

IMG 2110

 

Im dritten Spiel ging es Wunderbar weiter. Auch hier ein sehr gutes Spiel unserer Mannschaft, mit klasse Kombinationen. Inmitten einer Druckphase unserer Mädels in der 2. Halbzeit fiel jedoch das Tor für die Stuttgarter Kickers 2. Ein Ball konnte nicht mehr geklärt werden und der Ball kullerte über die Torlinie. Der Rückstand war sowas von unverdient. Doch die Moral stimmte. Die Mannschaft kämpfte sich zurück und kam dem gegnerischen Schusskreis immer näher und drückte auf den Ausgleich. Der dann auch fiel. Kurz vor Schluss wurde der Ball wunderschön eingenetzt. Der absolut verdiente Ausgleichstreffer war erzielt worden und ein regulärer obendrein. Was dann jedoch geschah, war so gar nicht Wunderbar: Als sich alle zum Anstoß Richtung Mittelkreis bewegten – auch die Mädchen der Kickers – wurde das Tor plötzlich wegen angeblichen Fuß aberkannt. Der Trainer der Kickers hatte wie ein wild gewordenes Rentier auf den Platz geschrien und ein Fuß-Spiel reklamiert. Die jungen Schiedsrichter entschieden daraufhin im Nachhinein auf Fuß und annullierten das Tor. Doch das bekam keiner – weder Spielerinnen noch Zuschauer – so richtig mit. Es blieb dann bei der völlig unverdienten Niederlage. Bezeichnenderweise haben die Mädels und Teile des Publikums erst nach dem Spiel realisiert, dass Sie verloren haben. Die entsprechenden Gesichter kann man sich vorstellen. Aller Protest der Trainer, Betreuer und Zuschauer half nichts.

 

IMG 2099

 

So hatte der Wunderbare Nachmittag in Mannheim nur ein halbes Happy End. Aber: Tolle Spiele mit einer tollen Mannschaftsleistung und einem Wunderbaren Teamgeist!

 

Es coachte toll, ruhig und besonnen Laura. Danke!

 

Es spielten: Hannah W. (TW), Anna, Nina, Lucie, Mara W., Emilia, Helene, Hannah B.

 

Bericht: Florian Baasch Bilder: Thomas Bürkle