Newsletter




Wir auf Facebook!

Final Four: Heilbronner Hockey-Kids als Fans dabei

Am vergangenen Wochenende fand in der Stuttgarter SCHARRENA das Final Four der deutschen Hallenhockey-Meisterschaft 2018 statt.

 

FinalFourStuttgart

 

 

Hierbei spielten die vier besten deutschen Damen- und Herrenmannschaften um den deutschen Hallenhockey-Meisterschaftstitel.

 

Qualifiziert hatten sich bei den Damen Uhlenhorst Mühlheim, die im Halbfinale gegen den Club an der Alster ran musste und der Düsseldorfer HC, welcher gegen den Harvestehuder THC spielte. Durchgesetzt haben sich hierbei im Laufe des Samstages der Club an der Alster und der Düsseldorfer Hockeyclub.

 

Bei den Herren spielte am Samstag der Club an der Alster das erste Halbfinale gegen den Crefelder HTC, das zweite Halbfinale bestritten der UHC Hamburg und RW Köln. Den Finaleinzug erspielten sich der Club an der Alster und der UHC Hamburg.

 

Die Finalspiele am Sonntag wurden unter Beobachtung von zahlreichen Heilbronner Hockeycracks abgehalten, die sich einige neue Tricks der hohen deutschen Hockeygarde abschauen konnten.

 

Im Finale der Damen hatte der Club an der Alster die nötigen Nerven uns setze sich nach packendem Penalty-Krimi mit 4:3 gegen den DHC aus Düsseldorf durch. Bei den Herren gewannen die alten Herren des UHC aus Hamburg überraschend den Meistertitel, indem sie den CadA mit 8:5 besiegten und somit einen Doppelerfolg der Alsteraner verhinderten.

 

Das gesamte Event, organisiert von unseren Freunden des HTC Stuttgarter Kickers, war ein riesengroßer Erfolg und für Groß und Klein. Dabei sicherten sich die "kleinen" Heilbronner viele Autogramme von der deutschen Hockeyelite und ihren persönlichen Idolen. Dies war für die Kids sicherlich eines der schönsten Hockeyevents des Jahres.

 

Bericht: Klemens Barthle, Lukas Wagner, Kevin Vitek