Newsletter




Wir auf Facebook!

WJB: erfolgreicher Heimspieltag

Zum zweiten Spieltag am 6.5. waren die Mädels vom Hockey-Club Lahr bei uns zu Gast.


P1120462.geaendert



Unsere Mädels waren schnell in der Defensive. Lahr bestimmte das Spiel. Die Heilbronner fanden kein Mittel, sich gegen die ständig anstürmenden Gegnerinnen zur Wehr zu setzen. Wenn unsere Mädels es doch einmal schafften, schnell und direkt Richtung gegnerisches Tor zu stürmen, sah man deutlich, dass die Abwehr nicht gut steht und fast überfordert ist.


Leider waren diese Kontor viel zu selten. Anna verhinderte mit 2, 3 guten Paraden den frühen Rückstand. Einmal rettete Rebecca auf der Linie – toll, das war wichtig.


Plötzlich stand es 1:0 für Heilbronn. Liv konnte einen der seltenen Konter mit einem Tor abschließen. Ein wichtiges Tor. Die Frage war nun, ob dieses Tor der Mannschaft hilft, befreiter und besser zu spielen. Zunächst sah es danach aus, aber Lahr wollte den Anschlusstreffer. Die 1:0 Führung konnten unsere Mädels in die Pause retten.


P1120468.geaendert


Nach der Pause war es eine Frage der Zeit, wann der Ausgleich fällt. Die Gegnerinnen erhöhten den Druck ständig. Sie schienen wie beflügelt zu sein. Unsere Mädels taten sich einfach schwer. Aus einer Einzelaktion heraus erzielte Antonia, nachdem der erste Schuss vom Torwart noch gehalten wurden, mit einem Agi- Nachschuss das 2:0. Ab diesem Zeitpunkt spielten unsere Mädels immer besser, als sei der Knoten geplatzt.


Mara konnte rund 6 Minuten vor dem Spielende noch auf 3:0 erhöhen. Unsere Mädels haben trotz der langen Anlaufzeit verdient gewonnen. Bis zum Schluss haben sie vorbildlich gekämpft. Für das Selbstvertrauen war dies ein wichtiger Sieg. Weiter so, Mädels!


An der Linie standen in der 1. Halbzeit Sedat, in der 2. Halbzeit Mike.


Es spielten: Amelie, Anna (Tor), Antonia, Diana, Lara, Lena, Liv, Mara, Rebecca, Sade, Sophia, Svea, Valentina.

Bericht und Fotos: Roland Tavosanis