Newsletter




Wir auf Facebook!

WJB VL

Am 9.12. hatte die wJB VL einen Heimspieltag.

 

DSC 1100

 

 

Im ersten Spiel gegen Merzhausen waren unsere Mädels klar die bestimmende Mannschaft. Die Verteidigung stand bombenfest und vorn wurden Tore geschossen. Zur Halbzeit stand es 4:0. Gemessen an den guten Chancen hätte es auch 3-4 Tore mehr sein können. In der zweiten Halbzeit hat sich die Mannschaft etwas rausgenommen, so dass nur noch ein Tor geschossen wurde. Die Tore schossen Mara K. 2, Amelie 1, Mara W. 1 und Sophia 1.

 

DSC 1046

 

Im zweiten Spiel gegen den Mannheimer HC 5 machten unsere Mädels es spannend. Das Spiel ging eigentlich nur mit schönen Spielzügen in Richtung Mannheimer Tor. Doch es wollte einfach kein Tor fallen. Die Mannheimerinnen waren da effektiver. Ein Angriff, ein Tor. Sophia konnte bei zwei Ecken mit zwei starken, präzisen Schüssen (Latte einmal links, einmal rechts) leider nicht das verdiente Tor für die Mannschaft erzielen. Unsere Mädels mussten mit einem Tor Rückstand in die Pause gehen.

Sie ließen aber nicht den Kopf hängen und spielten weiter überlegen Richtung Mannheimer Tor. Svea erlöste alle Heilbronner Fans mit dem hoch verdienten Ausgleichstreffer zum 1:1-Endstand.

 

DSC 1070

 

Im besten Spiel des Tages gegen den Mannheimer HC 4 gingen unsere Mädels mit einer 2:0-Führung in die Pause. Die Tore schossen Mara W. und Sophia. Doch Mannheim konnte ausgleichen. Bei einem Siebenmeter konnte Sophia trotz gutem Schuss den Torwart der Mannheimerinnen nicht überwinden. Bei einer Ecke verhinderte der Torwart mit einer sehenswerten Parade mit dem Schläger die verdiente Führung nach einem harten, präzisen Schuss von Sophia. Bis zur letzten Sekunde sahen die Zuschauer ein sehr spannendes Spiel, das unentschieden 2:2 endete.

 

DSC 1077

 

Es spielten: Amelie, Annika, Diana, Fiona (Tor), Hannah, Mara K., Mara W., Misaki, Sophia, Svea, Tabea.

 

Gecoacht wurden die Mädels von Michi und Bino.

 

Bericht und Fotos: Roland Tavosanis

 

DSC 1092