Newsletter




Wir auf Facebook!

WJB Oberliga Platzierungsrunde

Die Platzierungsrunde der weiblichen B-Jugend Oberliga fand am 17.02.2019 in der Schuttrainhalle der TSG Heilbronn statt.

 

P1140725.geaendert

 

 

Im ersten Spiel gegen den Karlsruher TV taten sich in der Anfangsphase unsere Mädels schwer und kassierten schon in der ersten Minute ein Gegentor.

 

Im weiteren Spielverlauf wurden die Aktionen und das Zusammenspiel immer besser. Den verdienten Ausgleich konnte Lara nach einem schnellen Konter und schönem Pass von Antonia erzielen. Etwas später ging Karlsruhe wieder in Führung, aber Liv konnte kurz vor der Pause den Ausgleich zum 2:2 erzielen.

 

Nach der Pause waren unsere Mädels die deutlich bessere Mannschaft. Die Pässe waren schnell, hart und präzise. Bei schnellem Angriffsspiel mit wenig Anspielstationen Richtung Karlsruher Tor konnten noch drei weitere Tore erzielt werden. Antonia konnte noch zwei und Valentina ein Tor zum 5:2-Endstand beisteuern. Die vielen Tore sollten später entscheidend für den Tabellenplatz zu Gunsten unserer Mädels sein.

 

P1140723.geaendert

 

Auch im zweiten Spiel gegen den Bietigheimer HTC kassierten unsere Mädels ein frühes Tor. Dennoch ließ sich unsere Mannschaft davon nicht beirren. Beide Mannschaften zeigten ein schnelles Spiel. Unsere Mädels spielten richtig gut auf, so dass der Ausgleich durch Amelie nach Pass von Antonia nicht lange auf sich warten ließ. Zu Beginn der zweiten Halbzeit verhinderte Nina mit einer tollen Parade den erneuten Rückstand. Einen sehenswerten Konter konnte Antonia mit dem Führungstreffer abschließen. Kurz vor Spielende konnte nach einer Ecke für Bietigheim Diana auf der Linie klären, so dass auch das zweite Spiel gewonnen wurde (2:1).

 

Im dritten Spiel verhinderte Nina durch eine super Parade den erneuten frühen Rückstand. Diese Parade war sehr wichtig und Grundlage für eine wirklich stark spielende Heilbronner Mannschaft. Es stürmten fast nur unsere Mädels. Sophia erzielte durch einen sehenswerten Rückhandschlenzer das 1:0. Zwei bis drei toll heraus gespielte Torchancen konnten leider nicht in Tore verwandelt werden. In der zweiten Halbzeit zeigten unsere Mädels wie schnell und direkt ein Tor geschossen werden kann: Angabe Rebecca mit Pass auf Valentina, Valentina mit Pass auf Antonia – Tor. Den Anschlusstreffer der Stuttgarterinnen brachte unser Mannschaft nicht aus dem Konzept. Weitere drei bis vier richtig guten Torchancen konnten leider nicht in Tore verwandelt werden. Eine Ecke der Stuttgarterinnen hat Nina super abwehrt, so dass auch das dritte Spiel mit 2:1 gewonnen wurde.

 

P1140730.geaendert

 

Das vierte Spiel gegen den Mannheimer HC 2 kann gut als Endspiel bezeichnet werden. Es sollte das beste Spiel des Tages werden. Und unsere Mädels gingen jeweils durch Tore von Antonia in Führung, aber die Mannheimerinnen konnte immer wieder ausgleichen. Das Spiel stand auf Messerschneide und endete gerechterweise mit einem 2:2-Unentschieden.

 

Mit dieser Form zu Beginn der Hallensaison hätte unsere Mannschaft es locker in die Endrunde schaffen können – schade. Mike hat mit der gewählten Aufstellung der Mannschaft an diesem Tag das Potenzial der Mannschaft aufgezeigt; Einsatz, Kampfgeist, Laufbereitschaft und Teamgeist haben zu diesem tollen Ergebnis maßgeblich beigetragen.

 

Früher kam es kaum vor, dass unsere Mannschaft so viele Tore erzielt. Antonia war an diesem Spieltag mit sechs Toren sogar Torschützenkönigin.

 

Viele der Heilbronner Fans, die nicht das 3. und 4. Spiel haben sehen können, haben die Leistungssteigerung der Mannschaft leider verpasst.

 

Letztendlich schloss die Mannschaft die Platzierungsrunde um Platz sieben als beste Mannschaft ab.

 

Screen Shot 2019-02-21 at 09.14.32

 

Gespielt haben: Amelie, Antonia, Diana, Lara, Liv, Nina (Tor), Rebecca, Sade, Sophia, Valentina.

 

Gecoacht wurden die Mädels von Mike und Kevin.

Bericht und Fotos: Roland