TSG Heilbronn

UNSER SPIEL

SHOP

Viele von euch kennen ja unseren „Hockeyshop“, in dem es unsere schöne Club-Kleidung sowie Fanartikel zu kaufen gibt. Unsere Trikots, Röcke, Shorts sowie auch die Regenjacke von Reece sind in kleinen Stückzahlen immer auf Lager. Nachbestellt werden die Artikel auf Anfrage monatlich.

Neu im Sortiment sind graue Jogginghosen mit neuer Passform in den Größen 128 bis XL.
Die bisherigen grauen Jogginghosen in den Größen S-XL sind weiterhin verfügbar.
Die blauen Hoodies, die sich größter Beliebtheit erfreuen, gibt es in den Kindergrößen 7/8 (M), 9/11(L), 12/13 (XL) und für die Erwachsenen von XS bis XXXL.

Alle Artikel, außer die Stutzen, gibt es bei Barbara Landerer-Gralka zu kaufen.
Bitte vorher telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufnehmen:
07131 171816
Mobil 0151-464 444 83 oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stutzen können bei Martina Kloth gekauft werden: 07131 68539 oder
Mobil 0176 2818826
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Weitere Bezugsquellen (Auswahl, alphabetische Reihenfolge)

www.best-of-hockey.de

www.hockeydirekt.de

www.hockeykiosk.de

www.hockey-shop.de

www.peco-hockey.de

www.tk-hockey.de

www.wasa-hockey.de

 

Hinweise zur Hockeyausrüstung

Schläger:

Es gibt Feld- und Hallenschläger, jedoch genügt für Kinder bis ca. 6 Jahren ein Feldschläger für beide Bereiche. Für die ersten 3 bis 4 Trainingseinheiten werden Schläger kostenfrei gestellt.

 

Hier folgen einige Informationen zum Thema Schläger - Quelle: www.hockeyshop.de

Generell sollte ein Kinderschläger dem Spieler bis zum Bauchnabel gehen (bzw. bis maximal 2 Finger breit darüber).

 

Junior - Schläger (Faustregel)

Die Länge (L) des Schlägers in Inch ergibt sich aus der Höhe (H) des Bauchnabels in cm multipliziert mit dem Faktor 0,39. (L = H x 0,39)

 

Junior - Schläger (alternative Faustregel)

Körpergröße (G) des Kindes in cm geteilt durch den Faktor 4. (L = G / 4)

 

Junior – Schläger 36“

Die Schlägerlänge 36,0’’ ist nur ca. 1,3 cm kürzer als die Standardlänge im Seniorenbereich. Ein Kind würde also in kürzester Zeit aus diesem Schläger herauswachsen. Evtl. ist hier der Kauf eines Erwachsenenschlägers sinnvoller.

 

Senior – Schläger

Die Schlägerlängen werden in Zoll angegeben. 1 Zoll = 1" = 2,54cm.

Die Senior-Standardlänge beträgt 36,5’’. Die Überlängen (37,5’’ / 38,0’’ / 40,0’’ etc.) sind seltene Ausnahmen und nicht bei jedem Schlägermodell erhältlich. Ungefähre Einschätzung der Schlägerlängen für Kinder in Abhängigkeit von der Körpergrösse:

 

Körpergrösse/cm

<100

100-108

109-117

118-125

126-133

 

Schlägerlänge

24"

26"

28"

30"

32"

 

Körpergrösse/cm

134-139

140-145

145-150

>150

 

Schlägerlänge

34"

35"

36"

36,5"=Sr.

 

Vorspann: 

wenig:     <18 mm

normal:   ca. 18-25 mm

 

Ein gewisser Vorspann vereinfacht technische Feinheiten in der Ballführung, im Dribbling und beim Schlenzen. Vor allem für das Schlenzen, das in der Halle generell sehr wichtig ist, sowie auf dem Feld als Torschuss, Eckenschlenzer und flacher Pass eingesetzt wird, ist der Vorspann von Vorteil. Mit einem größeren Vorspann kann man härter "gezogen" schlenzen, dafür wird es ab einem Vorspann von mehr als ca. 25 mm notwendig, die Körperhaltung beim Schlagen etwas umzustellen (Treffpunkt weiter Richtung rechter Fuß, da sonst der Ball schnell hoch geht).

Ein extremer Vorspann ist vor allem für Eckenschlenzer geeignet, da hier eine extreme Beschleunigung des Balls erzielt werden kann. Er fordert vom Spieler aber in allen Bereichen hohe Fertigkeiten, um das volle Potenzial dieser Stöcke ausnutzen zu können und die entsprechenden Umstellungen im normalen Spiel zu realisieren.

 

Keule:

Midi: kurze Keule (Kinder/Anfänger)

Maxi: etwas kürzer als Hook-Keule

Hook: normale Hook-Keule

Hook-maxi: etwas länger als Hook-Keule

 

Kunststoffschläger oder Holzschläger?

Vorteil Kunststoff:

  • härterer Schlag, da härterer Schläger
  • i.d.R. leichter und somit wendiger
  • haltbarer, da unempfindlich gegenüber Wasser im Kunstrasen

Vorteil Holz:

  • besseres Ballgefühl, da Holz mehr Rückmeldung gibt und bessere Dämpfungseigenschaften aufweist
  • günstiger im Preis
  • geeignet v.a. im Kinderbereich sowie im Hallenhockey

 

Die Kunststoffschläger aller Marken werden aus High-Tech-Materialien wie Carbon, Kevlar, Fiberglas oder Aramid hergestellt. Diese Materialien werden mit Harz (z.B. Epoxy) miteinander verbunden. Prozentangaben der Hersteller beziehen sich also nur auf Anteil der jeweiligen High-Tech-Fasern. Hier ist Carbon (gepresster Kohlenstoff), das härteste Material, welches aber recht spröde ist. Aus diesem und aus Gewichtsgründen wird es mit leichteren und flexibleren Kevlarfaser kombiniert, wodurch der Schläger seine notwendige Elastizität erhält. Bei den günstigeren Modellen werden zu immer größeren Anteilen die günstigeren Fasern Fiberglas und Aramid verwendet, das jedoch die Härte/Steifigkeit des Schlägers entsprechend reduziert.

Generell gilt, je teurer der Schläger desto höher ist der Carbon- und Kevlaranteil, was eine höhere Haltbarkeit und Steifigkeit zur Folge hat. Das führt wiederum zu höherem Schlagpotenzial (je härter der Schläger, desto härter der Schlag). Diese Formel gilt natürlich nur in Zusammenhang mit der entsprechenden körperlichen Vorraussetzung des Spielers. Ein 10 jähriges Kind kann die Vorteile eines 200 Euro-Schlägers noch gar nicht ausnutzen, aufgrund des - gegenüber einem Erwachsenen - geringeren Kraftpotentials. Neben dem Kraftpotenzial des Spielers ist die Häufigkeit des Trainings, sowie der Einsatz der argentinischen Rückhand entscheidend für die Wahl des Schlägers. Je intensiver jemand trainiert, je kräftiger ein Spieler ist und je häufiger er die argentinische Rückhand einsetzt, desto höher sollte die Qualität des Schlägers sein!

Holzschläger sind in im Kern aus Holz gefertigt und werden je nach Preisklasse mit o.g. Materialen Carbon, Kevlar, Aramid, Fiberglas (als einfache Schicht oder Strumpf) im Schaft verstärkt. Hier gelten die gleichen Regeln wie bei den Kunststoffschlägern, was den Anteil der einzelnen Verstärkungs-Fasern in Relation zum Preis angeht.

Der Vorteil eines Holzschlägers gegenüber einem Kunststoffschläger liegt in erster Linie darin, dass man mit ihm ein noch besseres Ballgefühl hat und man daher noch mehr Rückmeldung erhält, wenn man den Ball nicht richtig trifft. Dies ist zum Erlernen des Schlagens besonders wichtig und wir empfehlen daher gerade Anfängern/Kindern mit einem Holzschläger zu spielen.

Die wesentlichen Vorteile des Kunststoffschlägers gegenüber dem Holzschläger sind, dass man mit ihnen aufgrund ihrer Härte einen härteren Schlag hat und dass das Wasser des Kunstrasens sie nicht belasten, während ein Holzschläger auf Dauer darunter leidet. Somit sind Kunststoffschläger i.d.R. etwas haltbarer und werden auch nicht so schnell weich.

 

Schuhe:

Für die Halle empfehlen wir feste Sportschuhe, idealerweise mit heller Sohle und gutem Seitenstützverhalten, keinesfalls Schläppchen! Joggingschuhe sind eher ungünstig, da kein ausreichender Schutz der Zehen. Auf dem Kunstrasen geben Kunstrasenschuhe einen guten Halt, zu Beginn genügen normale Turnschuhe. Kinder, die ihre Turnschuhe vergessen, können nicht am Training teilnehmen.

 

Schutz:

Sinnvoll sind Schienbeinschützer mit Knöchelschutz.

Ein Mundschutz ist ab den zweiten Zähnen zwingend, vorher empfohlen. Dazu in der Halle ein Schutzhandschuh, um Handverletzungen zu vermeiden. Torwartkleidung erst ab 8 Jahren erforderlich, wird dann vom Verein getragen.

 

Stutzen:

Die passenden Stutzen in unseren Clubfarben können bei Martina Kloth gekauft werden - Tel. 07131 / 68539.

 

Bälle:

Sind für Trainingszwecke gestellt.

 

Kleidung:

Für das Training übliche Trainingskleidung. Bei offiziellen Spielen und Veranstaltungen tragen wir unser Mannschaftstrikot (dunkelblau/orange). Ein Mannschaftssatz ist vorhanden und wurde von Sponsoren freundlicherweise gestellt. Wer Tricots mit Namen möchte, wendet sich bitte an Barbara Landerer-Gralka.

Jungs tragen dunkelblaue Hosen, Mädchen dunkelblaue Röcke. Hosen und Röcke gibt es bei Barbara Landerer-Gralka zu kaufen: Barbara Landerer-Gralka, Tel.: 07131/17 18 16 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Club-Sweatjacken:

Unsere beliebten Sweatjacken gibt es ebenfalls bei Barbara Landerer-Gralka zu kaufen.

 

Einkauf:

Zur Orientierung einige Zirka-Preisangaben: Schläger: ab 20,00 Euro, Stutzen 7,00 Schutzhandschuh Halle 24,00 Euro, Schienbeinschützer ab 13,00 Euro.

UNSERE SPONSOREN

sponsoren ebene1

sponsoren ebene2