TSG Heilbronn

 

Am Sonntag, 07.07.2019 ging es für die 1. Herren zum letzten Saisonspiel bei den HTC Stuttgarter Kickers 3.

Nachdem wir vor zwei Wochen mit einem Sieg gegen die Kickers 3 die Meisterschaft in der 1. Verbandsliga und somit den Aufstieg in die Oberliga perfekt gemacht haben, war dies nur noch ein lockeres Abschluss-Spiel für uns. Auch bei den Kickers war die Luft raus, da sie einen soliden Platz im Mittelfeld sicher haben.

Die vielen Zuschauer in Suttgart konnten also kein hochklassiges Spiel erwarten. Hinzu kommt, dass beide Teams von Personalsorgen geplagt waren. Wir konnten nur zwei Spieler auf die Ersatzbank setzen, die Kickers hatten gar keinen Auswechselspieler. Einer unserer Ersatzspieler war unser Goalie Luis, der bei der Abfahrt seine Torwartschienen wieder ins Torwarthäuschen packte und kurzerhand gegen Schienis und Mundschutz tauschte.

In der ersten Halbzeit waren wir spielerisch überlegen und kamen zu vielen Torabschlüssen. Jedoch war unser Zielrohr noch nicht richtig justiert und die Bälle gingen rechts und links am Gehäuse vorbei. Einzig Bino und Klemens fanden einen Weg ins Stuttgarter Tor. Somit ging es mit 2:0 zum Pausen-Smoothie. Michi schlürfte ebenfalls ganz genüsslich und hatte nur wenige Kniffe für die zweite Halbzeit parat.

Seine Tipps und Tricks wurden trotzdem umgesetzt und wir konnten mit schönen Spielzügen um den Stuttgarter Kreis herum spielen und die freien Mitspieler im Kreis finden. Unsere indische Wunderwaffe Amanbir traf mit einer sensationellen Aggi zum 3:0.

Nachdem unser Kapitano MM mit seinem ersten Torschussversuch noch kein Field-Goal erreichen konnte, traf er den nächsten Schuss satt und es klingelte im Stuttgarter Kasten.

Die Stuttgarter wurden nur durch ihre Konter gefährlich. Mit einer Old-School-Schlag-Ecke konnten sie uns, wie schon im Hinspiel, verwunden. Da merkt man, dass unser Goalie Linus in die neue Torwart-Schule gegangen ist und es nicht mehr gelernt hat, bei einem Schlag wie eine Bahnschranke umzufallen. Nichts desto trotz konnten wir den Schlusspunkt setzen. Bino traf per Aggi-Ecke zum 5:1-Endstand.

Rückblickend war es ein gemütliches letztes Saisonspiel und wir beenden die Saison mit 13 Siegen und einer Niederlage. Da unsere Verfolger in den letzten Spielen ebenfalls etwas lockerer gemacht haben, sind wir mit 13 Punkten Vorsprung souveräner Meister und Aufsteiger.

Bericht und Foto: 1. Herren

IMG 20190712 WA0004

UNSERE SPONSOREN

sponsoren ebene1

sponsoren ebene2