TSG Heilbronn
 

Einen erfolgreichen Auftakt in die Hallensaison hatten die Mädchen A von Trainerin Laura Dambacher in der Verbandsliga.

Am Samstag den, 23.11.2019 fuhr man hierfür nach Tuttlingen und musste im ersten Spiel gegen das Team aus Villingen antreten. Unsere Mädels kamen „unerwartet“ gut in das Spiel, setzten die Mädchen aus Villingen sofort unter Druck und erspielten sich gute Möglichkeiten. In der 8 Minute war es dann Mara W., die nach einer kurzen Ecke von Lucie, die mitgereisten Eltern zum Jubeln brachte und das 1:0 erzielte.

In der Folgezeit konnte man sich immer wieder gute Chancen herausspielen, aber leider nicht in Tore umwandeln. Zudem wurde dann auch noch ein, von Lea verwandelter 7-Meter, kurz vor Ende der ersten Halbzeit nicht gewertet, anscheinend weil sie mit dem Schläger zu weit ausholte.

In den zweiten 12 Minuten kam das Team aus Villingen besser ins Spiel, doch ließen unsere Mädchen in der Abwehr nichts zu und wenn es dann doch mal gefährlich wurde, vereitelte Hannah W. mit tollen Paraden diese Chancen. Unseren Mädchen fehlte jedoch in der zweiten Halbzeit etwas die Zielstrebigkeit und das Glück im Abschluss, um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Am Ende gewann man dieses Spiel aber verdient mit 1:0.

Abwehr
In der zweiten Partie musste man gegen die Gastgeberinnen aus Tuttlingen spielen. Zu Beginn ließen unsere Mädchen keinen Zweifel aufkommen, dieses Spiel gewinnen zu wollen und spielten konzentriert aus der Abwehr heraus gutes Hallenhockey. So dauerte es auch nur bis zur 4. Minute als nach einem Pass von Hannah B. über die Bande, Lucie den Ball schön mitnahm, in den Schusskreis lief und zum 1:0 abschloss. Das Spiel wurde jedoch zum Ende der ersten Halbzeit hin immer ausgeglichener und unsere Mädels zunehmend unkonzentrierter.  

Jubel

In der Pause wurden dann von Laura diese Dinge angesprochen, auch um den Mädchen die unbegründete Nervosität zu nehmen. Leider half dies nicht richtig und so kam Tuttlingen nach einer Anzahl von kurzen Ecken zum 1:1 Ausgleich. Anschließend ging das Spiel hin und her und wurde auch etwas hektischer, aber unsere Mädchen hielten immer wieder gut dagegen und Hannah W. konnte erneut Ihr Können unter Beweis stellen. Zwei Minuten vor Schluss durften aber unsere Mädchen noch einmal jubeln als Angelina sich im Schusskreis freilief und nach einem Zuspiel von Hannah B. von der rechten Seite, den Ball im Tor unterbringen konnte.

Die restliche Spielzeit überstanden unsere Mädels unbeschadet und so feierte man am Ende einen 2:1 Sieg nach einer guten kämpferischen Leistung. Zum Schluss noch ein Dank an Laura fürs Coachen und den mitgereisten Eltern fürs Anfeuern.

Es spielten: Hannah W. (TW), Hannah B., Misaki, Lea, Emilia, Mara W., Angelina,                     Lucie, Dominika

Trainerin: Laura Dambacher

Bericht: T.B.

Hinweis finde ich gut

UNSERE SPONSOREN

sponsoren ebene1

sponsoren ebene2