TSG Heilbronn

1. HERREN: BOMBEN HEIMSIEG!

Heimspiel: 1. Herren HC TSG Heilbronn vs. HC Lahr

 DSC0764

Vor sensationeller Kulisse fand am vergangenem Samstag das zweite Heimspiel in der heimischen Schmollerhalle statt. Circa 150 Fans sind unserem Aufruf gefolgt und kamen mit Trommeln und Trompeten in die Halle, um uns von der ersten Minute an nach vorne zu peitschen. Die Rahmenbedingungen waren also optimal, sodass nur noch wir als Spieler eine gute Leistung aufs Parkett zaubern mussten. Mit einem Kader von 10 Spielern traten wir gegen eine sehr erfahrene Lahrer Mannschaft an.

Hoch konzentriert starteten wir in die erste Halbzeit und konnten nach kurzer Zeit durch Marco Müller und Kevin Vitek mit 2:0 in Führung gehen. Der Vorsprung hielt jedoch nicht lange und Lahr verkürzte durch eine schöne Variante bei der Ecke auf 2:1. Der kleine Schönheitsfehler wurde schnell wieder relativiert und die Führung zum zwischenzeitlichen 4:1 ausgebaut. Die Lahrer gaben sich noch nicht geschlagen und rochen, ebenfalls wie wir, den Weihnachtsbraten im Ofen und verkürzten auf 4:2. Das Spiel kippte immer mehr auf unsere Seite und Bino und Yann erhöhten vor der Pause zum 6:2 Pausenstand. Der Nikolaus hatte für Yann das erste Tor der Saison im Gepäck und dabei sollte es nicht bleiben.

Mit vier Toren Vorsprung ging es zum Kinderpunsch trinken in die Pause. Die Fans genossen ebenfalls die Pause bei Lebkuchen und schöner Weihnachtsmusik von unseren DJ`s Uwe Schöneck und Florian Baasch. Für den Teilzeit Knecht Ruprecht Michi Kindel gab es wenig zu tadeln und er appellierte an unsere Torabschlusskünste.

Der Punsch und der kleine Appell tat uns gut und wir setzen direkt die Worte in die Tat um. Das Stecher-Festival begann und wir bauten die Führung zum 10:2 aus. Unter den vier Toren war ein schönes One-Touch-Tor von Marco aus der linken Ecke, ein Rückhandstecher von Klemens in die obere Ecke, ein Stecher durch die Beine ebenfalls von der Nummer 47 und ein verstolperter Stecher auf dem Glatteis von Kevin dabei. Da Bino zum wiederholten Mal seine Torwart-Qualitäten unter Beweis stellte und einen Ball mit dem Körper vor der Linie abwehrte, bekam Lahr einen 7-Meter. Linus, unser Engelchen im Tor, baute seine Bilanz aus und hielt den 7-Meter und somit stehen 2 von 2 gehaltenen 7-Meter auf seinem Konto. Ein Treffer konnten die Lahrer in der zweiten Halbzeit noch durch die Hosenträger von unserem Engelchen Linus erzielen. Das Gegentor beeindruckte uns nicht lange und wir stürmten weiter. Selbst bei den Verteidigern standen Tore auf dem Wunschzettel und es stielte sich der eine oder andere von der Abwehr nach vorne. Vier weitere Tore gelangen uns noch am Vorabend vom zweiten Advent und wir beendeten das Spiel mit 14:3. Anscheinend waren wir im Jahr 2018 artig und der Nikolaus hatte für uns 3 Punkte im Gepäck.

 DSC9568

Mit so einer Performance kann es in den nächsten Spielen weiter gehen. Am dritten Advent, dem kommenden Sonntag, geht es gegen den VFB Stuttgart zum letzten Spiel im Jahr 2018. Hier haben wir auf jeden Fall noch was gut zu machen, nach der einzigen Niederlage in der Feld-Hinrunde. Vor dem Spiel blicken wir auf eine hoffentlich Weltklasse Weihnachtsfeier am Freitag mit den 1. Damen zusammen und hoffen, dass jedem der Kinderpunsch bekommt und wir unbeschadet mit vollem Kader am Sonntag auflaufen können.

Ein großer Dank geht an die Fans und Unterstützer die uns am Samstag lautstark nach vorne trompetet, getrommelt, geklatscht und geschrien haben. Hoffentlich ist die Unterstützung in den nächsten Heimspielen genauso groß. Ihr seid ein wichtiger Teil des Erfolgs. Für die Organisation, Musikauswahl, Getränke, Lebkuchen und die Ansagen möchten wir uns bei Uwe Schöneck und Florian Baasch bedanken.

Beim Budenzauber trafen: Kevin Vitek 4, Marco Müller und Klemens Barthle jeweils 3, Yann Kloth und Corbinian Gralka jeweils 2 mal.


Bleibt gesund, schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. 

Haut die Wurst, 

Eure 1. Herren

Hier gehts zum Video:

Unser YouTube-Channel:

UNSERE SPONSOREN

sponsoren ebene1

sponsoren ebene2